Steuerung

Mehr Lebendigkeit und Begeisterung

Wer einmal erlebt hat, wie natürlich das sanft einsetzende oder ausklingende Licht der aquaLEDs-Leuchten den Tagesablauf simuliert, kommt mit banalem An und Aus nicht mehr klar. Ein begeisterndes Lichtspiel auf dem Beckengrund, auf das man nicht mehr verzichten möchte. In Verbindung mit dem WLAN-Controller lässt sich die Leuchte mit grafischer Anzeige von jedem Smartphone, Tablet oder Computer aus steuern.

Dimm-Controller

  • // Dimmt die Leuchte in Verbindung mit einer Zeitschaltuhr
  • // Einfachste Bedienung
  • // 3 Phasen einstellbar: hochdimmen – 100 % eingeschaltet – herunterdimmen
  • // Verschiedene Modi wählbar wie z.B. blaulastiges Hochdimmen (nur bei Lichtfarbe reefBlue).
    Verhältnis und Intensität von Weiß (und Blau bei Lichtfarbe reefBlue) einstellbar.

WLAN-Controller

  • // Dimmt die Leuchte ohne Zeitschaltuhr
  • // Einstellung via WLAN mit Smartphone, SmartPad oder PC
  • // Zwei Weißkanäle oder Blau- und Weißkanal getrennt steuerbar
  • // Flexible Wahl von Dimmzeitpunkten und Dimmdauer
  • // Grafische Anzeige des Beleuchtungsverlaufs
  • // Schnell-Simulation des Beleuchtungsverlaufs
  • // Vorführmodus (bequemes Wieder-Einschalten der Beleuchtung bei abendlichem Besuch)

Erweiterungskabel

Verbindet das Dimmsignal von einer Beleuchtung zur nächsten. Hierdurch werden auch für mehr Beleuchtungen über einem Aquarium nur eine Steuerung benötigt. Für mehrere Beleuchtungskörper wird so nur eine Steuerung benötigt.

Dimm-Kabel

Für den Anschluss der Leuchte an einen vorhandenen Aquariencomputer oder eine SPS-Steuerung. Benötigt eine 0 – 10V-Schnittstelle. Auch lieferbar mit Stecker für GHL-Aquariencomputer.